Business Intelligence

Business Intelligence
by Andrea Richter

Mit Business Intelligence fundierte Entscheidungen treffen

Die Digitalisierung zwingt Unternehmen dazu, immer innovativer zu werden.

Bei der Flut an Informationen und Daten wird es für Fachbereiche und Unternehmen zudem immer schwieriger die richtigen Entscheidungen zu treffen.

In den 1990er Jahren wurde Business Intelligence (BI) populär. BI ist die systematische Analyse von Daten in elektronischer Form.

Business Intelligence

Business Intelligence besteht aus mehreren Stufen:

  • Definition von KPI
  • Identifikation der Datenquellen
  • Verarbeiten der Daten
  • Bereitstellung der Informationen, um Wissen zu generieren:
    • Dashboards
    • Berichtswesen
    • Budgetplanung
    • Alarm: E-Mail bei Überschreiten von Schwellwerten
pexels-photo-877696

So können Sie profitieren:

Business Intelligence schafft eine faktenbasierte Informationsgenerierung und gemeinsame harmonisierte Sicht der Zahlen

  • Je nach Anwendung kann dies zu Kostenoptimierung führen
    • durch Optimierung des Einkaufs
    • durch Reduktion von Maschinenausfällen in der Produktion
    • durch Absatzsteigerung, in dem man basierend auf analytischen Methoden die wertvollsten Kunden identifiziert, um so gezielte Kampagnen aufzusetzen

OAC hat die Mission Unternehmen zu helfen, ihre Daten zu strukturieren und Informationen für das Management in Form von Dashboards bereitzustellen.